Portrait

Sven Allenbach ist Berner Oberländer "Unruhestifter". 1998 begann seine Komiker-Karriere und seit 2004 betritt er als Kabarettist in der ganzen Schweiz bei privaten oder öffentlichen Auftritten die Bühne. Tiliplunz ist nach  "phenobanal" (2004), "regelrächt" (2007), "mänh@ten" (2010), "KNN!KKEBOCKER" (2013) bereits das fünfte abendfüllende Programm. Im Rahmen der Fussball-WM 2006 wurde die Figur Hans Otto von Allmen ins Leben gerufen - Es folgten zahlreiche TV-Aufttritte. Spätestens seit seine Figur Hans Otto von Allmen auf der Bühne des Swiss Comedy Award 2008 gestanden und im legendären Gotham Comedy Club von New York aufgetreten ist, hat der knorrlige "von Allmen" Kultstatus. Abseits der Comedy-Bühne ist der Kabarettist als Autor und Moderator tätig sowie als Produzent und Broadcast Journalist für das SRF (Schweizer Radio und Fernsehen). Als Schauspieler stand Sven Allenbach 12 Jahre auf der Bühne der Tellspiele Interlaken unter anderem in den Rollen des Arnold von Melchtal und Wilhelm Tell. Von 2012 bis 2015 war er Regisseur und kunstlerischer Leiter der Tellspiele Interlaken. 2016 gab Sven Allenbach sein Debut als Autor mit der Komödie "Klickgeil". Nach einer ausverkauften Tour in der alten Oele Thun kommt "Klickgeil" im Frühjahr 2017 nach Bern. Sven Allenbach ist Zuhause am Fusse des Harders im Berner Oberland.

 

www.sevenworld-productions.ch